Bildung
24

Wasserspielplatz Kindergarten St. Marien in Holte-Lastrup

Da der Kindergarten St. Marien in Holte  sich schon lange einen Wasserspielplatz für die große Tummelwiese wünscht, würden wir vom Förderverein diesen Traum gerne wahr werden lassen.

Das Element Wasser zieht Kinder einfach magisch an. Ganz egal, ob Regen oder Pfützen, das Planschbecken im Garten oder das große Schwimmbad mit Rutsche – Wasser ist einfach spannend und reizt, Lebensfreude zum Ausdruck zu bringen. Es bietet Kindern nicht nur viele individuelle Spielmöglichkeiten, sondern viel mehr: Ein Wasserspielplatz schult die Grob- und Feinmotorik durch entsprechende Beschäftigungsmaterialien und bahnt technisches Verständnis an durch die Möglichkeit zu experimentieren. Vor allem aber fördert der Umgang mit Wasser Kreativität, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikation und soziales Lernen innerhalb der Gruppe. Die Kinder erkennen die Vielseitigkeit des Wassers auf spielerische Weise, indem sie z. B. unterschiedliche Materialien wie Blätter, Papier, Gehölze, Metall oder Steine auflegen und treiben lassen, was wiederum die Beobachtungsgabe, die sprachliche Ausdrucksfähigkeit und das physikalische Verständnis erweitert. Wasser spricht einfach alle Sinne an. Da in diesem Jahr der Kindergarten umgebaut und erweitert wird, ist oftmals ein Spielen nicht wie gewohnt möglich. Zudem mussten die Spielbereiche durch die Corona-Pandemie aufgeteilt werden, sodass jeder Gruppe nur noch ein kleiner Bereich zum Spielen zur Verfügung steht. Nach Abschluss der Um- und Erweiterungsmaßnahmen wäre ein toller Wasserspielplatz einfach eine super Überraschung für die Kinder und eine nachhaltige Investition in die frühkindliche Bildung.

Deshalb würden wir vom Förderverein uns über eine Stimmabgabe für dieses Projekt besonders freuen, damit die Kinder im Holter Kindergarten im nächsten Jahr solch ein  tolles Highlight auf ihrem Spielplatz entdecken können.

Vielen Dank.