Soziales
1

Spinnliesel Alles vom Schaf und vieles Mehr

Die spinnen, die Lipper!

Nach diesem Motto, frei nach Obelix, leben wir!

Seit über 22 Jahren besteht nun schon die ehrenamtliche Gruppe "Spinnliesel" bei der Stiftung Eben-Ezer. Wir sind Menschen (mit und ohne Behinderung), die die Handarbeit lieben. Wöchentlich treffen wir uns und haben viel Spaß miteinander.

Wir haben uns vor Allem dem alten, fast vergessenen Handwerk Spinnen (mit Rädern, Handspindeln) und der Integration von Menschen mit geistiger Behinderung verschrieben.

Unsere tierischen "Lieferanten" für die Rohwolle ist die vom Aussterben bedrohte Haustierrasse "Coburger Fuchs".

Die Rohwolle verwandelt sich unter unseren Händen zu verarbeitbarer Wolle. Vom Reinigen, Zupfen, Waschen bis zum Kardieren, alle Arbeiten werden durch unsere Mitglieder vorgenommen. Diese einzelnen Schritte erhöhen Konzentration und Ausdauer.

Unsere Mitglieder werden nach deren Fähigkeiten gefördert und gefordert. 

Auf Märkten und Veranstaltungen verkaufen wir unsere hand-gesponnenen, -gestrickten und –gemachten Produkte aus Schafwolle oder weiteren Wollarten. 

Wir zeigen unser Handwerk am Spinnrad. Hier sind besonders die Kinder interessiert. Sie lassen sich alles zeigen, vorführen und dürfen auch selber spinnen und den selbst gesponnen Faden mitnehmen und stolz vorzeigen.

Durch die Kinder erreichen wir die Eltern & Großeltern, um sie für unser Projekt zu begeistern.

Alle reden darüber, wir realisieren sie: die gelebte Integration.