Soziales
22

Roßlau rockt für Vielfalt und Toleranz Wir feiern für den Frieden!

Kurzbeschreibung des Projekts:

Roßlau rockt für Vielfalt und Toleranz, wir feiern für den Frieden!

Ein Video vom letzten Jahr:

https://www.youtube.com/watch?v=ccoX5MW98HY

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine große Veranstaltung geben, die für alle kostenfrei zu besuchen ist und an der sich alle Menschen, die möchten beteiligen können.

Jeder, der ein Talent hat oder sich evtl. mit einem Stand, einer Attraktion oder Ähnlichem beteiligen möchte, kann das tun. Einzige Voraussetzung ist der Verzicht auf eine Gage und die Spende evtl. Verbrauchsmaterials.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder viel Musik und tolle Attraktionen.

Das Mitmachmuseeum ist da, die Lebenshilfe mit einem Fühlpfad, der Kinderzirkus Raxli Faxli, Kinderschminken mit offen.bunt.anders, etc.

Welche gesellschaftlich relevanten Themen und Zielstellungen greift das Projekt auf?

 Die Veranstaltung ist frei und kostenlos zugänglich für Menschen alles Altersklasse, ganze Familie, etc.

Unabhängig von ihrer Herkunft, sozialen Schicht, sexuellen Orientierung, usw.

Auch die „Bühne“ ist, nach Voranmeldung, für alle Menschen, die etwas Vortragen möchten, offen.

Ziel ist die Begegnung unterschiedlichster Menschen in einem friedlichen Rahmen, die Belebung Roßlaus und damit der Abbau etwaiger Vorurteile.

Außerdem der Stärkung von Toleranz und Demokratie in der Bevölkerung.

Wie können andere von dem Engagement profitieren?

Besuchern wird die Möglichkeit gegeben, Bekanntschaften zu schließen. Auch mit Menschen, denen sie sonst im Alltag ehe nicht begegnen. Durch die Beteiligung am Projekt oder einem Vortrag auf der Bühne können Menschen positive Erfahrungen machen, unter anderem durch Rückmeldung von Besuchern, Erweitern eines Netzwerkes und positiver Anerkennung.

Sämtliche Einnahmen auf dieser Veranstaltung, z.B. durch Essen und Getränke, werden Gespendet.

Verbrauchsmaterial, Lebensmittel, Arbeitskraft, etc. werden gratis zur Verfügung gestellt.

Welche Aspekte des Engagements sind innovativ und können Vorbildcharakter für andere Projekte bzw. Vereine haben?

Vorbildcharakter für andere Veranstaltungen oder Vereine könnte der Anspruch der Offenheit sein. Der sich dadurch auszeichnet, dass die Veranstaltung keine spezielle Zielgruppe anspricht und auch für die besuchbar ist, die sich andere Veranstaltungen dieser Art nicht leisten können, da sie meist Eintritt kosten.

Die etwas „Semiprofessionelle“ Ausstattung. So gibt es keine Bühne, es wird nur auf der Wiese unter einem Pavillon gespielt.

Es gibt Wiener Würstchen und Limonade, keinen Alkohol, keine Zapfanlage oder hochwertige Gastronomieausstattung.

Die Möglichkeit für Vereine, Institutionen und Einzelpersonen sich vorzustellen und zu beteiligen.

Wofür brauchen wir das Geld?

Auch wenn die Akteuere auf Gage verzichten, entstehen doch horrrende Kosten.

Der Strom will angeschlossen und bezahlt werden, die Veranstaltungsversicherung kostet, die Gema will Geld, Lebensmittel und Getränke müssen gekauft werden, Verbrauchsmaterial und so weiter.

 

 

Initiative "Buntes Roßlau"

Hauptstr 143
06862 Dessau-Roßlau

NP-Markt 1486

Heidestr. 195
06849 Dessau-Roßlau