Bildung
73

Öffentlichkeitsarbeit SHG Osnabrücker LipTreff Drachenbootrennen mit chronischer Krankheit

Wir, der Osnabrücker LipTreff, hat sich auf das Programm nicht "nur" die Selbsthilfe der regional Betroffenen und ihren Angehörigen geschrieben. Wichtig ist uns auch die Aufklärung der breiten Öffentlichkeit und die Vernetzung mit anderen, bundesweit agierenden Selbsthilfegruppen. Aus diesem Grunde möchten wir gerne zu folgendem Event anreisen;

- um dort Aufmerksamkeit zu schaffen

- um die dort aktive SHG Lipödem Südhessen zu unterstützen

- um Zusammenhalt in unserer Gruppe zu fördern

- um zu zeigen, das man auch mit chronischer, progredienter Krankheit aktiv  sein und Spaß am Leben haben kann.

Hierzu benötigen wir für die Anreise finanzielle Unterstützung.

 

1. Drachenbootrennen der SHG Lipödem Südhessen

und Workshopangebote in Riedstadt

am 23. und 24. Juli 2022

Am 23. Juli werden die Frauen der Selbsthilfegruppe Lipödem Südhessen in Riedstadt gemeinsam mit anderen Selbsthilfegruppen ein Drachenboot-Rennen veranstalten.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung auf die Krankheit Lipödem, die damit verbundenen starken Einschränkungen und Vorurteile im Alltag und die immer noch sehr schwierige Versorgungssituation der erkrankten Frauen aufmerksam machen und beweisen, dass wir uns trotz allem nicht von unserer Krankheit unterkriegen lassen. Oft dreht sich die Berichterstattung über die Krankheit nur um Fettabsaugung und dicke Beine – aber wir sind viel mehr als nur das.

In Kooperation mit anderen Selbsthilfegruppen möchten wir uns deshalb an diesem Tag von unserer stärksten Seite zeigen und im freundschaftlich sportlichen Wettkampf auf dem Rhein gegeneinander antreten. Wir laden alle Interessierten, Angehörigen und selbst erkrankten Frauen ein, an diesem Tag vorbei zu kommen, mit uns zu sprechen und bei den Rennen mitzufiebern.