Sport
9

(K)ein Land der Nichtschwimer

Seit dem 01.06.2019 ist unser Hallenbad in Büddenstedt geschlossen, dadurch verkürzten sich unsere Wasserzeiten auf ein Minimum und wir müssen auf drei andere Schwimbäder ausweichen. Durch Corona haben sich unsere Zeiten erneut verkürzt, statt drei Bädern stehen uns aktuell nur zwei zur Verfügung.

Um unseren Kindern und Jugendlichen weiterhin eine solide Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung, sowie gemeinschaftliche Aktionen bieten zu können, brauchen wir nun anderes Material um unsere Ausbildung umzustrukturieren. Aktuell wird das ganze pandemiebedingt nocheinmal schwieriger.

Für unsere größeren aktiven Kinder und Jugendlichen würden wir gerne einheitliche Bekleidung, diese wird von der DLRG leider nicht gestellt, sowie mehr Ausbildungsmaterial, unter Anderem Funkgeräte, für die Bereiche Wasserrettungsdienst und Katastrophenschutz anschaffen.

Wir finanziere uns in erster Linie durch unsere Mitgliedsbeiträge, von welchen wir wieder einen Teil abgeben müssen und welche wir versuchen so gering wie möglich zu halten um allen eine Mitgliedschaft zu ermöglichen. Dadurch sind wir für größere Anschaffungen auf Spenden angewiesen. 

Unser Ziel ist es, dass Deutschland nicht zum Land der Nichtschwimmer wird und unsere Kinder und Jugendlichen weiterhin die langfristge Freude an der Ausübung eines Ehrenamtes haben.