Soziales
14

HILSBAD behindertenfreundlich gestalten Plus Migration ukrainischer Familien

Unser Förderverein betreibt seit über 20 Jahren das HILSBAD in Hohenbüchen ca. 35 Kilometer südlich von Hildesheim. Wir sind ein familienfreundliches Freibad, ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger dieser Region rund um den Hils und das Leinebergland betreiben als Förderverein das Freibad. Seit einigen Jahren investiert der Förderverein in den Umbau zum behindertenfreunlichem Freibad, nun bekommen die WC klappbare Aufstehhilfen und die Duschen umlaufende Handläufe aus Edelstahl. Aktuell unterstützen wir vom Förderverein die zwei ukrainischen Familien, die seit 5 Wochen in Hohenbüchen wohnen. Sie helfen fleißig der der Rasenpflege im HILSBAD mit, dafür haben alle freien Eintritt und bekommen eine Schwimmausbildung für sicheres Schwimmen in Deutschland. Das HILSBAD bekommt einen Zuschuss von der Gemeinde Delligsen, muss aber einen großen Anteil der Kosten selbst erwirtschaften. Daher helfen viele Besucher durch ihr Eintrittgeld zum Bestehen des HILSBAD für die Zukunft. Kinder unter ) Jahren zahlen keinen Eintritt, bis 18 Jahre nur 1€. Wir haben einen tollen Kiosk, der die Gäste mit Speisen und Getränken versorgt. Bislang haben wir knapp 500 Mitglieder und pro Jahr besuchen uns ca. 10.000 Gäste