Soziales
24

Familienbegegnung und Urlaub mit einem kunterbuntem Programm Urlaub für Familien aus der Altmark in finanzieller und sozialer Benachteiligung

Begegnungstage mit Bildungsangebot in den Sommerferien für sozial benachteiligte Familien

Der Sommer ist mit den großen Schulferien eine beliebte Ferien- und Urlaubszeit. Es ist der Zeitraum mit der ganzen Familie etwas zu erleben und bringt die besonderen Augenblicke sich vom Alltag zu erholen. Bekanntlich gönnt man sich den Urlaub und Erholung kann jeder gebrauchen.

Nicht alle Familien können sich einen gemeinsamen Urlaub leisten. Oft fehlen finanzielle Mittel aber auch organisatorisches Geschick. Ein Team organisiert für sozial benachteiligte Familien der Altmark eine Woche Urlaub an reisvollen Gegenden innerhalb von Sachsen-Anhalt mit einem kunterbunten Programm. Morgen- und Abendkreise, kreative Angebote, musisch kulturelle Programmpunkte, gemeinsame Mahlzeiten und Gesprächsangebote wechseln sich bei dieser Begegnungsform in gelebter christlicher Gemeinschaft ab. Neben den gemeinsamen Aktionen bleibt genug Zeit für Tätigkeiten mit der eigenen Familie. Mit bis zu 70 Teilnehmern – vom Baby bis zur Oma – sind wird eine Großfamilie auf Zeit. Für einen kleinen finanziellen Eigenanteil können sich Familien anmelden, die mit mindestens zwei Generationen teilnehmen.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Familien in sozialer Benachteiligung und folgende Leistungen erhalten:

- Sozialhilfe

- ALG II

- Kinderzuschlag nach § 6 Kindergeldgesetz

- Wohngeld nach Wohngeldgesetz

- Leistungen für Bildung und Teilhabe

- BAföG

- gültiger Sozialpass einer Kommune in
  Sachsen-Anhalt

Die gemeinsame Anreise im Reisebus ist der Beginn wunderbarer Tage. Viele neue Freundschaften werden geknüpft und machen Stärkung für den Alltag erlebbar.