Bildung
2

Bunte Stromkästen zusammen mit den Kindern aus Randgebieten Kreativität fördern

BUNTE STROMKÄSTEN ZUSAMMEN MIT KINDERN UND JUGENDLICHEN

Als eine bildende Künstlerin, Street Art-Künstlerin, Mitglied im Bundesberband bildender Künstler:innen e.V. sowie in der UNESCO-anerkannten International Association of Art, habe ich seit 2021 erkannt, wie man Jugendliche aus den Randgebieten der Stadt an die Kreativität lockt. Im Sommer 2021 Habe ich zusammen mit der Stadt Halle ein Projekt für bunte Stromkästen erfolgreich durchgeführt und möchte Sie nun auch für die gleiche Idee überzeugen.

Hier sehen Sie ein Kurzvideo über die Durchführung:

https://www.youtube.com/watch?v=A3KeR_5EnV8

Zum Projekt werden alle Teilnehmer in der Altersspanne von 6 bis 18 Jahre alt + deren Eltern eingeladen. Verstärkt werden Kinder und Jugendlichen aus den Randgebieten der Stadt Halle (Saale) aufgerufen. Gerne möchte ich auch die Fahrkarten bezahlen, da in den Sozialwohnungen mehr ärmere Bevölkerung wohnt. Das Ziel des Projektes ist sowohl die Kinder zu motivieren, sich künstlerisch auszutoben und auszuprobieren, als auch die Straßenränder zu verschönern, indem die Teilnehmenden die Stromkästen künstlerisch gestalten.

.
Die Mitarbeiter:innen der Bürgerstiftung Halle e.V. und der Diakonie Stadtmission Halle e.V. arbeiten mit mir zusammen alle notwenigen pädagogischen Hinweise, sodass der Kunstprozess vor Ort ein schönes Spiel wird. Eine Gruppe darf an den Stromkästen bis zu 4-5 Stunden arbeiten. Die Nachmittagszeit im Sommer ist dafür am geeignetsten.

.

Als Arbeitsmaterial wird die wasserfeste Lackfarbe benutzt. . Kinder und Jugendliche mit geistigen oder körperlichen Behinderungen werden von mir persönlich zusammen mit den Eltern oder Angehörigen betreut. Es wird alles dafür eingesetzt, dass der Nachteil ausgeglichen wird. . Die Ideen, was auf die Stromkästen für Motive kommen, soll von den Teilnehmenden selbst ausgedacht werden. Jedoch, wenn meine Hilfe dazu angefragt wird, gebe ich ein paar leicht zu malende Muster vor.