Soziales
1

Blaulichtbalken mit integrierten Arbeitsscheinwerfern First Responder Gehlenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

der First Responder Gehlenberg bittet auf diesem Wege um eine Investitionsbeteiligung an einen neuen Blaulichtbalken für das Einsatzfahrzeug 17-89-30.
Der First Responder ist eine ehrenamtliche Ergänzung der Rettungskette, welcher im Ernstfall die Zeit bis zum Eintreffen eines Rettungsmittels mit qualifizierten basismedizinischen Maßnahmen überbrücken soll. Hierzu ist ein vollausgestattetes und funktionsfähiges Einsatzfahrzeug zwingend notwendig. Hierzu zählt vor allem während der Einsatzfahrt die volle Funktionsfähigkeit des Fahrzeuges. Diesbezüglich ist bei der letzten Inspektion der derzeit verbaute Blaulichtbalken in den Fokus gerückt. Momentan wird eine klassische Rundumleuchte mit rotierendem Spiegel verwendet. Dieser Lichtbalken erzeugt aufgrund der veralteten Technik nicht genug Lumen um bei Einsatzfahrten über Tag ausreichend von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen zu werden. Des Weiteren ist die Spannungsversorgung der Lichtanlage so hoch, dass stellenweise die Autobatterie binnen weniger Minuten leer „gezogen“ wird wodurch es im Ernstfall zu langen Verzögerungen kommen kann. Außerdem kann das Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall die Einsatzstelle aufgrund fehlender Arbeitsscheinwerfer nicht ausreichend ausleuchten, wodurch eine Sicherung des rückwärtigen Verkehrs nicht vollständig gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund bittet der First Responder Gehlenberg um Ihre finanzielle Hilfe. Ein neuer LED Lichtbalken mit integrierten Arbeitsscheinwerfern erhöht die Sichtbarkeit bei Tag sowie die Funktionalität des Einsatzmittels. Durch integrierte Arbeitsscheinwerfer dient der Lichtbalken nicht nur zur Visualisierung der Sonder- und Wegerechte, sondern auch als hilfreiches Tool bei unübersichtlichen Einsatzstellen sowie der Absicherung des rückwärtigen Verkehrs. Aufgrund der derzeitigen finanziellen Aufstellung ist es dem First Responder nicht möglich diese Investition aus eigenen Mitteln zu leisten.

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Mit freundlichen Grüßen 
i.A. Heinz Gerdes
First Responder Gehlenberg