Bildung
21

„Begehbare“ Rechenaufgaben Schritt für Schritt zum Einmaleins

In der Wilhelm-Götze-Schule Wusterwitz lernen 300 Kinder im Alter von 6 – 13 Jahren.

Mit der Anschaffung von „begehbaren“ Rechenaufgaben wollen wir bei den Schülern Freude und Interesse an der Mathematik wecken. Hierzu möchte der Schulförderverein farbig abgestimmte Aufkleber mit dem kleinen Einmaleins an den Treppenstufen anbringen.

Ziel ist es, den Schülern die 1x1 Folgen leichter und spaßbetonter zu vermitteln. Das Treppensteigen soll Freude bereiten und gleichzeitig im Unterbewusstsein das Rechnen fördern.

Durch Corona konnten wir keine Einnahmen durch Veranstaltungen erzielen und möchten unser Projekt mit der Aktion „NP hilft!“ umsetzen.

Unterstützt uns und gebt Eure Stimme für uns ab!