Nachhaltigkeit
42

Bau einer Kräuterspirale

Die Integrative Kindertagesstätte „Thyra-Kids“ im Ortsteil Rottleberode befindet sich in einem verkehrsberuhigten Wohngebiet und ist von einer umzäunten Freifläche umgeben. Unsere große Freifläche (ca. 4.000 m²) bietet ideale Möglichkeiten für Ruhe und Geborgenheit sowie Voraussetzungen für ein Spiel- und Angebotsbereich. Die Kinder finden hier die notwendigen Anregungen für ihre Entwicklung und können den täglichen Aufenthalt im Freien genießen.

Wir bewerben uns für das soziale Projekt der „Nachhaltigkeit“ und möchten damit den Außenbereich durch nachhaltige Anlagen erweitern und bereichern.

Im Gartenbereich soll eine Kräuterspirale angelegt werden.

Mit dem Naturprojekt werden die Kinder mit der Bedeutung von Nachhaltigkeit bekannt und vertraut gemacht und das Wissen darüber wird erweitert.

Für das gesunde Heranwachsen unserer Kinder hat das Erleben von Natur eine elementare Bedeutung.

Direktes Erleben von Pflanzen und Tieren sowie die Auseinandersetzung mit den vier Elementen der Natur (Erde, Wasser, Luft und Feuer) in ihren Erscheinungsformen sind für unsere Kinder faszinierend. Natur ist mit all ihren Phänomenen für die Kinder ein wichtiger Teil ihrer Bildungsprozesse.

Damit wird eine Fülle sinnlicher Wahrnehmungsmöglichkeiten und die Förderung der motorischen Fähigkeiten, sozialen, emotionalen, sprachlichen, mathematischen, naturwissenschaftlichen Kompetenzen gefördert,

zum Beispiel

·      beim Pflanzen verschiedener Kräuter (Petersilie, Maggikraut, Basilikum, Schnittlauch,          Minze/Melisse)

·      bei der Pflege (körperliche Aktivitäten: hacken, harken, Unkraut jäten)

·      beim Gießen (Wasserhahn auf- und zudrehen, Füllen der Gießkannen, Transport der mit Wasser gefüllten Gießkannen, richtige Einschätzung der Menge des Gießwassers)

·      beim Ernten (reifes Obst und Gemüse, Art der Ernte: Pflücken, Herausstechen etc.)

·      beim Verarbeiten (schneiden, schälen, kochen, reiben etc.), Probieren/Schmecken (Geschmacksqualitäten erkennen)

·      beim Essen (genussvolle Einnahme der selbst angebauten und zubereiteten Kräuter

·      Eintauchen in die Düfte (Riechen: Lavendel)

Gemeinschaftliches Entdecken, Erkunden, Experimentieren und Erwartungen aufstellen, Erzeugen spannender Momente, Spaß und Neugierde.

Pflegen, Gedeihen, Ernten, Verarbeiten und Genießen sind in unserem KiTa-Alltag fest verankert. Die Sensibilisierung des Nachwuchses für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur als auch die Entwicklung und Förderung von Wertschätzung, Empathie, Toleranz, Akzeptanz, Achtung und Individualität bilden die Basis für eine lebenswerte Zukunft.

Die Kinder, Eltern und das Team der Integrativen Kindertagestätte „Thyra-Kids“ würden sich freuen, wenn wir unser Vorhaben - Bau einer Kräuterspirale - mit ihrer finanziellen Unterstützung umsetzen könnten und den Kindern somit naturnahe Erlebnisse schaffen und nachhaltige Erkenntnisse vermitteln könnten mit dem Ziel, Verantwortung für Umwelt und Natur zu übernehmen.

Team der Integrativen Kindertagesstätte „Thyra-Kids“ Rottleberode