Sport
51

Aufbau einer „Geländestrecke“ Vielseitige Ausbildung der Reiter und Abwechslung für die Pferde

Wir sind ein Reitverein aus Hildesheim, der auf neun großen und kleinen Schulpferden Unterricht für alle Altersgruppen anbietet. Außerdem haben wir circa 75 Einsteller. Unser Spektrum erfasst das Heranführen an den Reitsport über Voltigieren und Ponygruppen, sowie den Dressur- und Springunterricht für Anfänger bis Fortgeschrittene. Bisher haben wir die Möglichkeit, neben der klassischen Dressur auch den Springsport auf dem Springplatz zu fördern. Das gemütliche Reiten im Gelände bieten wir unseren Schulpferden im Sommer einmal die Woche an, unsere Einsteller nutzen das nahegelegene Naturschutzgebiet ebenso. Dies sind allerdings noch nicht alle Sparten der Reiterei.

Wir möchten nun unseren Mitgliedern sowie unseren Schulpferden eine weitere Abwechslung bieten: das Springen im Gelände.

Dazu wollen wir ein vorhandenes Stück Wald mit einigen festen Hindernissen bestücken, dazu werden Naturmaterialien genutzt. Der Aufbau soll in Eigeninitiative erfolgen, so können wir gerade in der Jugendarbeit das Teambuilding fördern. Etwas Eigenes zu erschaffen ist zusätzlich ein tolles Gefühl!

Der Geländeparcours soll circa 500m lang werden und ungefähr 6-8 Hindernisse umfassen. Neben der Bearbeitung des Unterbodens wollen wir Baumstämme nutzen oder eigene kleine Hindernisse bauen. Die Hindernisse sollen so gebaut sein, dass Anfänger behutsam an das Springen über feste Hindernisse im Gelände herangeführt werden können.

Für den Fall, dass unser Projekt gewinnt, würden wir das Geld für die Beschaffung des Materials nutzen.

Wir hoffen durch den Aufbau dieser Geländestrecke das Reiten in unserem Verein noch ein Stückweit attraktiver zu gestalten und insbesondere unseren Schulpferden und Nachwuchsreitern alle Sparten der Reiterei anbieten zu können.